Rainer Düvell     
                          Raum          
         Skulptur           
   Wahrnehmung                
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Installation zur Langen Nacht der Wissenschaften 2010
Campus Wilhelminenhof der HTW Berlin
Mit einer künstlerischen Inszenierung auf dem Campus Wilhelminenhof in Berlin Oberschöneweide nimmt Rainer Düvell Bezug auf die noch deutlich sichtbare Vergangenheit des heutigen Hochschulstandorts als Industriegelände.
Bei dem zur Langen Nacht der Wissenschaften 2010 bespielten Areal handelt es sich um einen wenig genutzten Durchgangsbereich, der durch kleine Eingriffe eine Verzauberung erfährt. Neben der Lenkung des Blicks auf Besonderheiten der Architektur, erhält der Ort durch den Einsatz von Licht und Stoffen und die Schaffung neuer Raumstrukturen eine reizvolle Aufenthaltsqualität.

Henrike Büscher

         
         
 
  Dipl. Architekt / Bildhauer
Rainer Düvell

Emser Str. 17a
10719 Berlin

0178 - 822 0 226
rainer.duevellimail.de
   
   

  letzte Änderung: 19.03.2012